[ Übersicht Archiv ]
Seiten: 1

erfahrungsbericht asia paradies,köln-nippes,0221-7329646

(Hier klicken um zum Original-Bericht mit allen Bildern zu gelangen)


Geschrieben von: Gast2

Hallo zusammen, ich will als Neuling erstmal einen Erfahrungsbericht loswerden :-) Ich war im Asia Paradies auf der Mauenheimer Straße 47 in Köln- Nippes, geöffnet hat mir Gina, ein süsse kleine Thai, nach der Preisverhandlung ( 1 Std. 150 Euro ) bat Sie mich in ihr Zimmer und wir zogen uns aus. Sie ging dann nochmal eine Etage tiefer mit mir zum waschen, das macht auch Sie, und Sie kann gut waschen :-). Als wir dann wieder oben waren nahm Sie mein bestes Stück erstmal in Ihren Mund und legte mit einem Blaskonzert los. Herrvorragend kann ich nur sagen, ich wolte dann nach kurzer Zeit aber doch richtig Sex haben, also Gummi drüber und los. Sie ist schön eng und macht es auch in verschiedenen Stellungen, allerdings spricht Sie nur schlecht deutsch, aber klappt trotzdem, nachdem ich dann abgespritzt habe erstmal eine schöne Thai Massage, wirklich super entspannend, danach auf zur zweiten Runde, Gummi drüber und los, wirklich geil die Muschi, naja zum Abschluss gab es dann noch ein Blaskonzert ohne Gummi, sogar bis zum Absch(l)uss. Also alles in allem ein Lohnenswerter Besuch wenn man auf Asiaten steht.

Gruß rene



Geschrieben von: Gast2

Welcum to MST! Und als Einstand gleich ein Bericht, daß lob' ich mir ...

Hast Du auch noch eine Telefonnummer oder eine HP zu dem Laden?

$$$$, für vollständige Infos ... :b



Geschrieben von: Gast2

Hab's mal direkt verlinkt, sonst muß man so viel klicken ...

Asia Paradies

$$$$, der unter Nippes nix finden konnte



Geschrieben von: Gast2

Dem kann man nur zustimmen,

vielleicht erinnert sich ja auch jemand an meinen Bericht vom 16.Okt 2002 MAI.THAI in Köln-Nippes



Geschrieben von: Gast2

Hallo Freunde,

besagte Gina-Sau ist mir quasi halbprivat bekannt, da ihre Schwester stellt ihre ihr Fotze in Pattaya in Pattaya zur verfügung.

Mienes Eraxchtens ist Gina eine kleien geile Drecksau, jedoch wird sie hier etwas überschätzt.

Ich sass in der sitzecke vor dem dem Zimmer unten vor ihr und lutschte an ihren Titten. Zwischendurch kam es zu heftigen Zungenküssen, in weklchen sie eine wahre meisterin ist,. Dann begaben wir uns zu Bette. Sie saugte sehr mit viel Speichel an meinem erigierten Geschlechtsorgan, wobeo ich Ihre Mumu abfingerte. Dann leckte ich eben jen Fotze und schob anschließend meine Schwanz wieder in das nuttenmaul, wo ich mich dann ergoss. Da mein Erektion bestehen blieb, liess ich mir nach weitrem Rumgeknutsche ein Kondom überziehen und wir gingen zum gescghlechtsakt über . zunächst ritt sie mich ab. Nicht sehr originell, aber die Fotze der kleinen geilen Nuitte ist extrem eng. Dann knatterte ich sie kurz in der missionar bevor ich sie dann extrem hart von hinten durchhämmtere,. Nach einer 3/4 Stunde Dauerhämmerns kam ich dann.
#
Die kleine Sau, die aus einem ländlichen Gebiet im dem osten Thailands stammt, ist sehr nett und süüs, aber bei der Penetration zu passiv. Hätte ich dennormalen preis bezahlen müssen, wäre es wohl zu teuer gewesen. Aber süss ist sie. Und sehr eng die Fotze.

Defr Pimperialist



Geschrieben von: Gast2

Erggänzung: Die Fotze von der läufigen Asiahündin ist echt extrem eng und kurz. Mir fällt gerade ein, daß ich beim Durchrammeln immer vorne anschlug. Bei der Schlampen ist diese Technik auch als pimperialistische Gebärmutterstimulation bekannt und beliebt. Ich mag es jedoch lieber, wenn ich mein voluminöses Geschlechtsorgan vollständig im Gewerbebeloch versenken kann, da ich beschnitte bi und meine eichel sehr senssibel ist.

Der Pimperialist

Make Bum-Bum not war!



Geschrieben von: Gast2

Da steht er ist "bi" und "sens sibel". :d

$$$$, der bei Sensen auch sensibel wird ~3



Geschrieben von: Gast2

Die Fotze von der läufigen Asiahündin ist echt extrem eng und kurz. Mir fällt gerade ein, daß ich beim Durchrammeln immer vorne anschlug.
Hallo,

ist Gina überhaupt eine Frau oder ein Mann? Auf den Bildern sieht ihr Gesicht etwas "unweiblich" aus, und im Vorderloch anstossen wird sonst immer von Umgebauten berichtet. In Köln sind ja etliche TS unterwegs...

Hase Caesar, der sie sonst mal rammeln würde



Geschrieben von: Gast2

Bei meiner Erfahrung mit Gina, die durchweg positiv war kam es auch zu einer kleinen Unterhaltung. Dies ist zugegebener Maßen nicht leicht, aber wer von uns hat schon versucht tailändisch zu lernen. Bei gesagter Konservation sagte mir die kleine Maus, dass sie zu Hause ein Kind hätte!!! So viel zum Thema umgebaut.
Daher kann ich nur bedingt zusprechen, dass sie extrem eng gebaut ist. Was wohl aber für ihr hinteres Löchlein gilt.
Also ich werde die Maus bei Gelegenheit wieder besuchen, da sie mich in der Stunde dreimal ausgesaugt hat und nicht den anschein erweckte, dass ihr das zuviel war. Sie wollte eigentlich gerne sogar weiter schlemmern.

gruß von einem der sich gerne mal zurück lehnt



Geschrieben von: Gast2

Habe gestern mein Stammgebiet (KO) verlassen und einen Abstecher nach Köln unternommen.

Derzeit sind die attraktiveren Thais anscheinend eher im Kölner Raum anzutreffen, als in der Koblenzer Provinz :H

Also Erstbesuch in der Mauenheimer Str. Geöffnet hat mir Lisa, eine sehr hübsche Thai. Bilder auf sexrelax.de sind übrigens Original, deshalb spar ich mir detaillierte Beschreibungen.

Ich wollte aber Gina ausprobieren und so musste ich erst noch in der Nachbarschaft ein Kölsch wegdrücken gehen ;K

Zur Action mit Gina: ihr blasen ist gehobener Durchschnitt, ihre Fotze eng und wirklich relativ kurz. Sie ist aber definitiv eine Frau (entgegen einer Spekulation weiter oben). Besonders gefallen haben mir ihre kleinen, festen Brüste. GF6 war nicht so der Bringer, habe auch schon bessere ZK-Spenderinnen gehabt. Verkehr in verschiedenen Positionen, alles safer. AO geht wohl auch, aber nur gegen Aufpreis. (Basistarif für 1 Std. €150)

Als störend empfand ich ihr Gestöhne, ansonsten war die Performance akzeptabel.

Empfehlenswert ist die Massage von ihr, war sehr entspannend.

Die Location macht einen gepflegten Eindruck, ist aber sehr klein.

Gruß,
KOThaiLover, ab und zu mal "fremdgehend"



Geschrieben von: Gast2

Ich war im $$$$$$ beruflich in Köln und habe dort
Gina von Mai-Thai besucht.

Lokation:
Mauenheimer Str. 47, EG, bei "Mai-Thai"
Köln-Nippes.
Telefonnummer und Bilder bei Sexrelax (siehe Link oben).

Gina, geschätzt Mitte 20 (ich bin im Schätzen von Thais nicht gut), ca. 160 cm, kleiner schöner Busen, macht absolut tabulosen Service, auf Wunsch und bei Sympathie auch GV-AO. Gina macht wohl auch anal, habe ich aber nicht gemacht, da nicht mein Ding. Preise sind ab 50 Euro aufwärts, Standardkurznummer wohl 80,00 Eur., Stunden-Service bei 150,00 Eur, wofür man auch tabulos bekommt.

Nach Waschung / Dusche war zuerst ZK, dann ausgiebiges Französisch, was sie gut machte. Ich war eine Stunde lang bei ihr, mit mehrfaches Abspritzen, ohne jeglichen Zeitdruck, de facto GF6. Kein künstliches Gestöhne. Nach erstem Mal schöne Thai-Massage. Sie fragte von sich aus nach jedem Mal, ob ich nochmals könne bzw. wolle. Kein Nachkobern, kein Zeit schinden, reeller lieber Service. Unterhaltung ist etwas mühsam, da ihr Deutsch / Englisch nicht so besonders sind, geht aber.

Ich kann Gina uneingeschränkt empfehlen, ist eine ganz liebe. Chemie hat allerdings auch voll gestimmt. Gina ist im übrigen mit Sicherheit eine Frau (und kein umgebauter Mann).



Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...



Hurenforen Copyright ©1999 - 2013