[ Übersicht Archiv ]
Seiten: 1

Nina, Bad Kreuznach Mainzer Strasse

(Hier klicken um zum Original-Bericht mit allen Bildern zu gelangen)


Geschrieben von: Gast3

High Gemeinde,

hab schon wieder ne nette, alte Bekannte entdeckt:

NAME :: Nina
ORT :: Bad Kreuznach
PLZ :: 55545
STRASSE :: Mainzer Str. 20 a
TELEFON :: 0160-91009124

Nina - Bericht 20 -

habe Nina vor geraumer Zeit in obengenannter Lokalität besucht. Die Villa befindet sich im Gewerbegebiet in Bad Kreuznach in der Mainzer Straße.
Nina ist meines Wissens deutsch-italienischer Abstammung und sehr hübsch. Sie hat einen tollen Body und unheimlich schöne Hände und Füße.
Nach kleinem Anfangsplausch habe ich mich für Französisch und Verkehr für 80€ entschieden. Sie bietet übrigens auch Analverkehr an.
Nach den Modalitäten kurz ins Bad und dann ins "Arbeitszimmer", das Ambiente ist im übrigen sehr hübsch und sauber. Im Zimmer angelangt schaue ich mich mir erst mal in aller Ruhe ihre tolle Figur an. Sie hat schöne Beine, was von den geilen Highheels noch betont wird. Und schon ist Rory am Sabbern. .
Sie legt sich aufs Bett und ich folge ihr. Zuerst ist gegenseitiges Streicheln angesagt und ich erkunde ihren Körper. Sie streichelt KleinRory der schon lange zur vollen Größe errigiert ist. Klasse Bild ihre schönen Hände an meinen Hoden und an meinem Schniedel. Wahnsinn, ich hätte sie beinah sofort vollgespritzt.

Also schnell Tüte über den Lümmel und erst mal versucht die Contenance zurückzugewinnen. Die nächste harte Probe war ihr geiles französisch. Schön am Stamm auf und ab und eine Hand an den Hoden;B .
Ich wollte sie aber unbedingt noch ficken, also aufgerafft und in Missionarsstellung in sie eingedrungen. Ein schönes Gefühl die tolle Frau unter einem zu nageln. Ich richte mich etwas auf und verlangsame das Tempo drastisch. Genüßliches, langsames Aus und Eingleiten und dabei mit den Händen ihren Körper ertasten.

Da ich aber unbedingt sehen wollte wie sie meinen Schwengel mit Händen und Mund bearbeitet während es mir kommt - Stellungswechsel.
Ich lege mich mit dem Rücken aufs Bett und sie gleitet neben mich. Sie streicht mir mit den Händen über den Bauch, die Beine und gelangt zu meinen Eiern, die sie sanft drückt. Die eine Hand am Hoden und Schaft, stülpt sie ihren Mund über meinen Pint. Das Gefühl ist so geil, daß ich sofort losschieße. Klasse, ich dachte gleich platzt der Gummi.
Danach kurze Säuberung, noch ein bißchen Smalltalk und Arrividerci.
Mist, jetzt bin ich schon wieder ganz geil. Verdammt ich muß diese Tussi unbedingt mal ohne Gummi besamen. Ich weiß aber gar nicht, ob sie dies überhaupt anbietet. Muß ich doch glatt nochmal nachhören



Geschrieben von: Gast3

Hallo,

die Kleine sieht wirklich süss aus, Bad Kreuznach ist ja keine Weltreise.

@RR hattest Du eine halbe Stunde vereinbart?
@ Stevie, nicht schwachwerden:X

CH, der dem schönen Bad Kreuznach auch noch einen Besuch abstatten wollte;K



Geschrieben von: Gast3

Na Jungs vor lauter geilem Bild anstarren wieder nicht richtig gelesen

80 € - halbe Stunde

Rory, der die Tussi schweinesüß fand und die 1/2 Stunde nicht explizit dazu geschrieben hat



Geschrieben von: Gast3

High Gemeinde,

war wieder bei Nina. Ablauf siehe oben:F () #.

War wieder ne schöne Nummer, es ist aber leider ein Preis-Update fällig :d :H

1/2 Stunde gemütlich französisch, GV, streicheln, fingern - 100 €
1 Stunde 150 €

Für Kreuznach-Kenner - ist direkt bei der Villa Romantica nur Eingang rechts, Mainzer Straße 20a mit Betonung auf "a"

Rory, der in dieser Villa viele Türen gesichtet hat



Geschrieben von: Gast3

War vor ein paar Tagen auch mal wieder in der Mainzer Straße und neugierig auf Nina und Freundin. Gehe ansonsten schon länger nicht mehr zu den „Profis“ und suche mir nur Kontakte im Netz zu HH’s. Meine Vermutung wurde bestätigt und hätte mir eigentlich die 75 Teuros sparen können. Nina war allein anwesend, Preise angehört und auf Französisch mit GV geeinigt. Sie wollte 100 Teuros und auf 75 Teuros geeinigt. Kein Küssen, Streicheln usw., nur auf das schnelle Fertigwerden aus. Mein kleiner Freund ist nach ein paar Minuten guten Französisch mit Conti sehr erregt worden und habe es geschehen lassen, denn hatte bei der trostlosen Anmache keinen Bock auf GV. Anscheinend muß Man(n) erst mit mehreren 50 oder 100 Teuroscheinen winken, ehe sich die meisten Damen etwas bemühen und haben die Geldscheine nur von DM in Euro gewechselt. Muss aber zu geben, das bei uns von Anfang an die Chemie nicht gestimmt hat und hätte gleich gehen sollen.



Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...



Hurenforen Copyright ©1999 - 2013