[ Übersicht Archiv ]
Seiten: 1

Ficken in der Wilhelmstr.14 ohne Gummi bei Kim

(Hier klicken um zum Original-Bericht mit allen Bildern zu gelangen)


Geschrieben von: Gast3

Tach zusammen,

ich war mal wieder zum Druckausgleich bei meiner Lieblings-Thainutte Kim in der Wilhemstr. 14 in Harburg. Ihr Service war mal wieder absolut geil. Ihre Fotze ist mitlerweile teilrasiert was mich stark begeistert hat.

Wir zogen das übliche Programm für 50 € durch. Blasen und Eier lecken ohne Gummi, ficken in sämtlichen Stellungen mit Gummi, dann Gummi wieder runter und das Blaskonzert ging wieder von vorne los.

Ich war kurz davor abzuspritzen als Kim von einem Schwanz abließ und sich vor mich mit gespreizten Beinen platzierte und ihre Möse mit den Fingern bearbeitete. Nun kam etwas was mich mich für einen Augenblick die Fassung verlieren ließ, Kim meinte zu mir :`für 30 € mehr könnte ich meine Sauce auch ohne Gummi in ihre Fotze spritzen´. Ich hatte meinen Schwanz schon bis zu Eichel in ihrer Möse versenkt als ich doch noch einen Rückzieher machte und wie eh und jeh in ihrem Mund abspritzte.

Mann, dachte ich, die Alte fickt für 80 € ohne Gummi, das ist der Wahnsinn. Ist Aids bei manchen Nutten kein Thema mehr??

Kennt ihr, meine Fickkollegen, noch mehr solcher Weiber die sich ohne Gummi bumsen lassen?? Sind nur wieder die Thainutten die da keine Hemmungen haben?? Welche Erfahrungen habt ihr??

Für Interessierte kann ich Kim´s Tel.-Nr. auch noch mal besorgen.

Gruß JoD



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von JoD
Ist Aids bei manchen Nutten kein Thema mehr??
Weiß ich nicht, da ich keine Nutte bin...

Original geschrieben von JoD
Kennt ihr, meine Fickkollegen, noch mehr solcher Weiber die sich ohne Gummi bumsen lassen?? Sind nur wieder die Thainutten die da keine Hemmungen haben??
Habe schon häufig gelesen, das Thaihuren sich schon ein paar Mal ohne Gummi ficken lassen. Warum das meißt nur Thais sind, weiß ich auch nicht. Wenn Du ein bißchen durch das Forum blätterst, wirst Du bestimmt so einige Berichte von Thais, die AO machen, lesen!



Geschrieben von: Gast3

interessiert wäre ich schon, aber wie sieht sie denn aus ?



Geschrieben von: Gast3

Hi zusammen,

hier auf Wunsch eine kurze Beschreibung der Thainutte Kim aus Harburg:

Alter: ca Ende 30 J. (sie selbst sagt 30 J. aber das ist mit Sicherheit geschönt)

Figur: ca. 38 Konfektion d.h. schlank und nicht zu dürr, sie hat richtig dicke Silikon-Titten die sich an ihrem Körper recht gut machen.
Ihre Fotze ist nur teilrasiet und ihren Schamlippen sieht man an das sie schon länger im Geschäft ist.

Alles in allem denke ich, dass sie für den Liebhaber von Thainutten eine ordentliche Fickunterlage darstellt.

Viel Spaß mit ihr
JoD



Geschrieben von: Gast3

"Für Interessierte kann ich Kim´s Tel.-Nr. auch noch mal besorgen."

moin JOD,

wie ist den nun die telefonnummer?

~a HL69



Geschrieben von: Gast3

Hi JoD,

handelt es sich vielleicht um diese Dame: http://www.puffbesuch.de/public/page.php?id=50

Vielen Dank im voraus
Giloi



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von Giloi
Hi JoD,

handelt es sich vielleicht um diese Dame: http://www.puffbesuch.de/public/page.php?id=50

Vielen Dank im voraus
Giloi
hm
da habe ich schon aussagekräftigere sachen gesehen

nicht das ich zum suizid neige
aber alleine für die FN nummer
würde mich auch die tel. interessieren

gruss
michael

der auf gesichtsbesamungen steht
aber immer noch nirgendwo war
sei es mangels kohle
oder überraschender triebrückgang



Geschrieben von: Gast3

Hi Giloi,

Telefonnummer ist korrekt, nur ist die Fotze auf Deinem angegebenen Link nicht die Thainutte Kim.
Kim ist wesentlich schlanker, hat glatte Haare und dickere Titten.
In der Wilhelmstr. 14 ist Kim allerdings nicht die einzige Fickunterlage denn offentsichtlich gibt´s noch eine Min.

Viel Spaß mit ihr
JoD



Geschrieben von: Gast3

Bericht: ich war vor ort

ficken ohne gummi für risikofreudige
spekulierte man über diese adresse

Mo - So von 9:00 bis 20:00
Wilhelmstraße 14 (Harburg)
klingel bitte bei "Rathei"

ich wählte die telefonnummer dazu
und erkundigte mich direkt
eine nette thai stimme sagte
"das mach mei freundin die heisse "tzzzzzz" (unverständlicher wortlaut)

egal dachte ich
war gut auf koks und tierisch notgeil
hatte mir 100 euro abgeholt
(die mir am monatsanfang fehlen werden
aber man gönnt sich ja sonst nix)
und bin mit der bahn hin

die wilhelmstr.14 ist direkt am bahnhof
harburg-rathaus
man muss eine kleine treppe hoch
(wo habe ich das hier schon mal gelesen)
und steht vor all den armen leuten
vor einer haustür
hinter der nur prostituirte wohnen
GRRRRR

das gestarre der alten leute
wurde umso intensiver
je mehr ich versuchte den namen
"rathei" zu finden
denn den gab es dort gar nicht
nur einen namen namens
"reiter"
also klingelte ich dort

keine reaktion
obwohl ich vorher anrief
erst nach 20 minuten kam eine hässliche thai
ihre kollegin war nicht da
von ficken ohne gummi wüsste sie nichts
ich wieder raus

denn gegenüber im ersten obergeschoss
gab es eine "kim" die kurz einem kunden öffnete
und mir scheinbar top-gefiel
also klingelte ich da

eine andere thai
nicht zu jung und stark überschminkt
öffnete mir
war nicht so ganz mein typ
ich fragte nach ihrer freundin
die von nahem jede erotik verlor
während ich überlegte wieder zu gehen
fand ich mich schon mit ner cola
in ihrem zimmer wider

sie war sehr nett
und hatte sehr schöne augen
im algemeinen wurde sie für mich
immer liebenswerter
und die aussicht ihr in den mund zu spritzen lockte mich

nach wirren preisangaben die sie akribisch komplex unterbreitete
und wovon ich nicht alles verstand
einigten wir uns auf
"anal - vaginal mit gummi"
mit abschliessender mundbespritzung
wobei sie einen genauen ablaufplan festlegte
was wann wie stattzufinden hat

für eine stunde inkl. massage und 2 mal spritzen
130 euro liessen sich auf 100 runterhandeln
da ich nur 100 euro mithatte
wobei ich gar nicht fragen musste
das angebot kam von ihr

ich fragte dann der form halber
nach ficken ohne gummi
überraschung!
sie sagte "ja das mache ich auch manchmal
wenn die kunden mir vertrauen
und ich ihnen vertrauen kann
das sie gesund sind"
das gibt nen naivpunkt

dann fragte sie mich
ob ich derjenige war
der sie morgens angerufen hatte
ob ich es war?
keine ahnung!
liess sich mit ihrem akzent nicht aufklären

in einem anfall von risikofreude
nahm ich dann für die 100 euro
vaginal ohne gummi
und dann in den mund spritzen

ich legte mich hin
und sie küsste mich per zunge
obwohl das gar nicht abgesprochen war
und ohne das ich zähne putzen musste
auf weitere küsse lies sie sich aber nicht mehr ein später

ich legte mich hin
(wie ich es hasse)
und es gab öl
und ne kurze massage
dann durfte ich sie lecken
anal und vaginal
ihre muschi durfte ich nur
mit einem kondom über den finger abtasten
und auch nur sehr kurz

nach 5 minuten wischte sie das öl ab
lutsche mich kurz
wobei mir einfiel
das ich meinen schwanz nicht waschen musste
was mir hygenisch doch sorgen machte
und setze sich auf mich
(wie ich es hasse)

oh...
aber reiten konnte sie
nach 30 sekunden musste ich sie bremsen
wäre fast in ihre muschi gekommen

fragte dann ob ich von hinten darf
kein prob
fickte sie kurz von hinten vaginal
so 3 minuten max
und sah ihr gesicht im spiegel
sie weigerte sich ihr gesicht sehen zu lassen dabei
bzw. hatte die augen immer zu
und um die gehts mir doch immer
um tiefe blickkontakte *heul
aber sie war wie weg getreten
ich versuchte es durch gespräche zu lockern
aber sie ging nicht wirklich drauf ein

ich fickte sie dann von vorne
wieder die augen zu *argh
sonne billige standardnummer
dann bemerkte ich
obwohl ich erst max 8 minuten mit ihr befasst war
das sie immer panisch auf die uhr schaute
was mich verunsicherte
ich fragte also ob ich in ihren mund kommen soll
natürlich sagte sie ja

also raus das ding
sie kam mit dem kopf hoch
aber mein schwanz erreichte nicht ihre kopfhöhe
ich setze 2-3 spritzer an ihren hals
bevor der orgasmus kam
wollte ich sie schnell runtersdrücken
aber sie wollte nicht
und sagte was das mich ablenkte
so war die aktion zuende
bevor ich fertig gespritzt hatte
bzw. einen orgasmus hatte

ich erklärte die situation
setzte noch mal an
ihr in dem mund zu spritzen
aber sie hielt die hand davor
was mich wieder irretierte
genervt gab ich auf
sie stand auf
erklärte wie sie es normal macht
und das ich wiederkommen solle
und dann könne ich es mal richtig erleben
*LOL
GRRR

das ganze dauerte für 100 euro
max ne viertelstunde
GRRRR

fazit:
gestern wusste ich nicht
was ich davon halten sollte
heute bin ich nur noch enttäuscht
und werde da nicht mehr hinfahren

es war auch mein fehler mit
ich denke man kann ihr auch gut in den mund spritzen
aber dieses uhrgeschaue nach 5 minuten
die lustlosigkeit
und die ewig geschlossenen augen
das war mir alles zu professionell
auch der genau abglegte ablauf von ihr
nervte mich
sie ist aber schon nett ansonsten
gab noch nen abschiedskuss
und ich 100 euro ärmer
und immer noch notgeil
nach hause

wers selber probieren will
1. og bei kim
gegenüber von reiter
eine ältere mit glatten haaren
stark geschminkt
es ist noch eine andere da
mit nem breitbandgrinsen
die meine ich aber nicht
die war auch nicht so stark geschminkt

gruss
maldoror



Geschrieben von: Gast3

Hallo Maldoror,

netter Bericht.

Tja, wie ich bereits weiter oben schon erwähnt habe schäzte ich Kim in der Tat auf ende 30 J. ein und Frauen im entsprechenden Alter neigen dazu gewisse Defizite mit Kosmetik auszugleichen.

Ich muß sagen das ich ihre Kosmetik nicht übertrieben fand, aber das ist subjektiv.

Ich weiß lediglich von zwei Thainutten die in der Wilhelmstr. arbeiten, nämlich

1. Kim im 1. OG (klingeln bei Kim)

und

2. Min im 2. OG (klingeln bei Min)

Über Min weiß ich persönlich nichts, werde sie aber mit Sicherheit auch ficken, wenn sie meinem Typ ´Nutte´ entspricht.

Meine Erfahrungen mit Kim entsprechen absolut nicht den Deinen.

- Zeitdruck gab bei meinen Besuchen grundsätzlich nie.

- Kim sucht stets den Blickkontakt beim Blasen und Ficken, das ist ein ganz wesentlicher Punkt warum ich auf diese Nutte so abfahr.

- Sie ist willig und fickt und bläst nach Ansage, sie öffnet den Mund wenn es darum geht den Saft zu emfangen.

Lediglich in einen Punkt stimmen wir überein: Reiten kann die Fotze wie keine Andere.

Um eins ganz klar zu sagen, Kim ist keine Schönheit wie z.B. Andini ( bzw auch Tamara genannt) oder auch einer großen Anzahl anderer asiatischer Nutten aber sie fickt gut und billig und ihre Silikon-Titten finde ich auch klasse. Für mich ist sie zur Zeit der Fick meiner ersten Wahl bevor es nach hause in traute Nest geht.

Bis dahin,
Gruß JoD



Geschrieben von: Gast3

tja so verschieden sind die erlebnisse:V

keine ahnung warum sie nach 5 minuten
immer panisch zur uhr rübersah
nun
zumindest hatte sie dann mal kurz die augen auf

je mehr zeit vergeht
desto mehr bin ich genervt
wegen der sinnlos rausgeschmissenen kohle
wenn ich dann morgen meinen kontostand sehe
werde ich noch genervter sein

ihr kopf liess sich nicht drehen oder wenden
und diese introvertierte gleichgültigkeit..
im gespräch machte sie aber auch den eindruck
als würde es so kommen
wie du sagtest

vermutlich hat sie
als sie das geld rausbrachte
erfahren das ihr vater tod ist
würde mich nicht wundern
ich habe immer pech bei den nutten
deshalb gehe ich auch ungern hin
vieleicht halten die mich aber auch für jemanden
mit dem man es machen kann

ich bin so genervt... :V



Geschrieben von: Gast3

NEIN SIE SUCHT KEINEN BLICKKONTAKT



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von Maldoror
NEIN SIE SUCHT KEINEN BLICKKONTAKT
na toll...
jetzt kann ich meine beiträge
nicht mehr editieren

jedenfalls könnte ich nicht genug beiträge verfassen
um zu sagen wie enttäuscht ich bin
alle jahre wieder mal
habe ich kohle und lust zugleich
und jedesmal dieser scheiss-service

ich denk ich lass es bald
da ist onanieren ja befriedigender



Geschrieben von: Gast3

und bestell ihr einen schönen gruss
mich sieht sie nie wieder...



Geschrieben von: Gast3

ich hätte einfach mitten drin aufhören
und genervt gehen sollen
dann wüsste sie zumindest
wie genervt genau bin

alleine die kurze zeit für 100 euro
ok vieleicht hätte ich sie länger ficken können
aber dieses ständige zur uhr rüberschaue
hatte mir die lust genommen
ich fühlte mich so unter druck
obwohl sie nichts sagte

das nennt man wohl
"psychologische kriegsführung"

ps: hätte das ganz gerne in einen beitrag geschrieben alles
aber ich hab angeblich keine berechtigung mehr
meine beiträge zu bearbeiten



Geschrieben von: Gast3

Mensch Maldoror,

beruhig Dich. Schwamm drüber. Ich glaube die ganze Fickgemeine hier im Forum hat schon die eine oder andere Entäuschung weggesteckt ich kann mich da nicht ausklammern.

Ich z. B. war kürzlich bei Ayu im Burggarten 1. Die Nutte kommt aus Indonesien ist gerade mal 19 Jahre alt und sieht eigentlich auch ganz süß aus. Sie nahm 70 € für blasen und ficken mit Gummi (AO habe ich nicht gefragt). Lecken und fingern war nicht drin bei ihr. Ich fand den Fick einfach nur teur und schlecht und gehe dort natürlich nicht mehr hin.

Also Maldoror, Kopf hoch alles kann nur besser werden.

Ich werde die Nutte Kim am Donnerstag mal wieder vögel und ihr wie üblich schön in den Schnabel wichsen.

Wenn Du gerne Fotzen aus Asien fickst und noch ein paar Tips brauchst hätte ich da noch etwas auf Lager.

Gruß JoD



Geschrieben von: Gast3

hallo JoD,
ich weiss gar nicht, ob es hierher passt, aber diese ayu im burggarten interessiert mich. kannst du villeicht einen link setzen oder sie besser beschreiben?:b wer ist diese ayu?
viel spass weiterhin



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von JoD
[B]Mensch Maldoror,

beruhig Dich. Schwamm drüber. Ich glaube die ganze Fickgemeine hier im Forum hat schon die eine oder andere Entäuschung weggesteckt ich kann mich da nicht ausklammern.
ist halt nur ärgerlich
immer dasgleiche
ich hätte da gar nicht erst hinfahren sollen

eigentlich steh ich mehr
auf weissblonde russinnen, polinen etc.
aber ich bin recht vielseitig



Geschrieben von: Gast3

Bericht Min Wilhelmstr. 14

Ich war vor ca 2-3 Monaten bei Min. Sie ist aber immer noch dort am werkeln.

Sie ist Mitte bis Ende 40. Hat kein besonders hübsches Gesicht, halt wie meistens bei älteren Asiatinnen und ein 40er Gestell mit hängenden Brüsten die aber nicht gerade klein sind D Cups. Und wie sollte mann es denken schwarze Haare.Damals war Sie teilrasiert.

Habe damals das Programm für 60 Euro gebucht.
Das waren dann ein wenig Blasen mit Gummi GV in der Missi mit Entleerung ins Conti. Die ganze Nummer dauerte 20 Minuten komplett.

Ja keine besondere Heldennummer, aber wenn dieser verdammte Trieb kommt und niemand zu erreichen ist. Ohr kennt es ja selber.
Würde Sie eingeschränkt empfehlen. Sie macht keine Abzocke ist aber auch kein Gewinn.

Ach ja Tel gibt es auch: 040 - 7650 0421



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von silversurfer1
Bericht Min Wilhelmstr. 14

Ich war vor ca 2-3 Monaten bei Min. Sie ist aber immer noch dort am werkeln.

Sie ist Mitte bis Ende 40. Hat kein besonders hübsches Gesicht, halt wie meistens bei älteren Asiatinnen und ein 40er Gestell mit hängenden Brüsten die aber nicht gerade klein sind D Cups. Und wie sollte mann es denken schwarze Haare.Damals war Sie teilrasiert.

Habe damals das Programm für 60 Euro gebucht.
Das waren dann ein wenig Blasen mit Gummi GV in der Missi mit Entleerung ins Conti. Die ganze Nummer dauerte 20 Minuten komplett.

Ja keine besondere Heldennummer, aber wenn dieser verdammte Trieb kommt und niemand zu erreichen ist. Ohr kennt es ja selber.
Würde Sie eingeschränkt empfehlen. Sie macht keine Abzocke ist aber auch kein Gewinn.

Ach ja Tel gibt es auch: 040 - 7650 0421
es ist doch auch so
das man aufgrund der kundenberichte
viel mehr erwartet
als standardnummern und zeitdruck

wenn man nicht den kundenberichten vertrauen kann
wem dann noch?



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von JoD
T Ist Aids bei manchen Nutten kein Thema mehr??


Hehe, lustige Frage. Wieso sollte sich eine Nutte, die vielleicht schon AIDS hat noch Gedanken darüber machen, ob der Freier es vielleicht auch hat?


~1 ~1 ~1 mehr fällt mir dazu nicht ein!



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von Lucien
Hehe, lustige Frage. Wieso sollte sich eine Nutte, die vielleicht schon AIDS hat noch Gedanken darüber machen, ob der Freier es vielleicht auch hat?


~1 ~1 ~1 mehr fällt mir dazu nicht ein!
so simpel ist es leider nicht

je mehr kontakt
man mit dem erreger bekommt
desto eher bricht aids aus

mit 39 kann man mal was riskieren
aber die 10 jahre
die mir vieleicht
jetzt noch bleiben
hätte ich gerne komplett



Geschrieben von: Gast3

Hi Thainutten-Fans,

gestern war´s mal wieder soweit, ich hatte das Verlangen außerehelich einen wegzustecken. Ich also ab in die Wilhelmstr. 14 zu meiner Lieblingsfotze Kim. Zu meiner Überraschung öffnete nicht Kim mir die Tür sondern irgend eine andere Thainutte. Also es ging erstmal auf´s Zimmer wo mir ihre Dienstleistungen unterbreitet wurden. Der Spaß sollte mich 60 € kosten, darin war enthalten: Blasen ohne Guimmi und ficken mit Gummi. Das waren schonmal 10 € mehr als das was Kim üblicher Weise nimmt. Ich gab ihr zu verstehen das ich lieber eine Nummer mit Kim schieben würde, worauf sie verschwand und Kim aus dem Nebenzimmer holte.
Da saß ich nun mit zwei Thainutten und mußte mich entscheiden:

1. Ficken mit einer bis Dato mir unbekannten Thai, deren Name sich später als Joghurt (oder so ähnlich) heraus stellte

2. eine, wie üblich, gefelgte Nummer mit Kim

oder

3. beide Thais ficken.

Vom Kim kam der Vorschlag mal etwas neues zu probieren, nämlich zwei Frauen zu ficken, wobei für diese Variante 80€ fällig geworden wären. Weitere Einzelheiten haben wir nicht diskutiert.
Oder allerdings, so Kim, sollte ich doch ´mal ´Joghurt´testen, sie wäre ja schließlich auch eine Gute.

Naja, wo Kim recht hat sie recht, öfter mal was neues ist ja schließlich auch meine Devise. Ich entschied mich also für den Fick mit ´Joghurt´. Während unseres Gesprächs zu dritt, saß Kim die ganze Zeit auf meinem Schoß, und ich spielte ein wenig mit ihren dicken Silicon-Titten aber nun ging es ran an ihre Freundin.

Kim verschwand aus dem Zimmer und Joghurt und ich gingen ins Bad zwecks Waschung.

Zurück ins Zimmer auf die Spielwiese auf der ich KIm schon so einige male gestochen habe, gings dann auch gleich zur Sache. Joghurt ist richtig wild aufs blasen (zumindest kommt es so rüber). Sie hat mein Schwanz gelutscht wie es vor ihr nur Kim getan hat. Es gab jedoch einen Unterschied und zwar schob sie mir ihren Finger, denn sie zuvor in ein Gummi verhüllt hatte, tief in die Puperze die sie davor wiederum ausgiebig ausschleckte.
Das war neu für mich und zugegebener Maßen auch ziemlich gut. Ok, aber nur um einen geblasen zu bekommen war ich nicht dort, jetzt wollte ich ficken.
Also habe ich mir Jughurt geschnappt und sie auf Rücken gedreht. Fotze kurz mit Finger und Zunge bearbeitet bevor ich sie in der Missi-Stellung genagelt habe. Joghurt gab mir zu verstehen das nun die Doggy-Stellung folgen sollte, ok, warum nicht, die Rein-Raus Geschicht von hinten gefällt mir auch. Das finale Ende näherte sich und ich drehte Joghurt wieder auf den Rücken, streifen den Gummi runter und verteilte die Ficksahne auf ihre Titten.

Fazit: eine Fickunterlage mehr unter meinen top ten.

Zur Person Joghurt:

- geschätztes Alter: ca Ende 30 J.
- Konfektion 36 bis 38
- natürliche Titten die eine Hand füllen
- schwach behaarte Dose.

Joghurts Leistung:

- wie oben beschrieben für 60 €
- AO nicht möglich


Viel Spaß mit ihr
Joern



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von Maldoror
so simpel ist es leider nicht

je mehr kontakt
man mit dem erreger bekommt
desto eher bricht aids aus

Doch es ist so simpel, je mehr Kontakt mit dem Erreger umso eher, mag stimmen aber ich will erst gar keinen Kontakt!!!!!!!
...und kann nicht begreifen, wie jemend sich diesem Risiko aussetzt.
Aber bitte, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, heißt es.


~o



Geschrieben von: Gast3

Original geschrieben von Lucien
Doch es ist so simpel, je mehr Kontakt mit dem Erreger umso eher, mag stimmen aber ich will erst gar keinen Kontakt!!!!!!!
...und kann nicht begreifen, wie jemend sich diesem Risiko aussetzt.
Aber bitte, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, heißt es.


~o
hör bloss auf
ich begreife es selber nicht...

nun alle 10 jahre kommt das mal vor
in nächster zeit ist wieder gummi angesagt



Geschrieben von: Gast3

Moin Peefreak,

erstmal kannst Du Dir die Fotze Ayu unter poppnett.de anschauen und beurteilen ob sie Deinem Anspruch, den Du an eine Fickunterlage stellst, erfüllt.

Ayu ist eine optisch recht süße Indonesierin ( Bali ganz genau) mit leider nur sehr kleinen Titten. Sie selbst sagt zwar immer das sie aus Malysia kommen würde, aber das stimmt definitiv nicht. Die ´Obernutte´Andini (oder auch Tamara genannt), aus Indonesien, hat Ayu nach Deutschland importiert. Das heißt zu beginn von Ayus Nuttenkarriere mußte sie erstmal ihre blank rasierte Dose, für die Abzahlung von Krediten an Andini, hinhalten.

Aber das ist mittlerweile Gesichte, sie fickt jetzt, meines Wissens zumindest, unabhängig von Andini.

Zu Ayu sebst ( wie auch schon gesagt) : rasierte Fotze, mini Titten, geile Fickarsch. Alles zusammen ist die Nutte mit ihren 19 Jahren (oder 20 oder 21 ) sehr Teeny-mäßig.

Ich habe für´s blasen und ficken mit Gummi 60 € bezahlt. Kein ZK, kein fingern, kein Mischi lecken (ist aber für 80 € zu haben). Fickbude ist ok und sauber. Bei der Waschung legt sie selbst Hand an. Sie läßt sich willig in sämtlichen Positionen ficken geht aber für meinen Geschmack nicht richtig ab.

Also Peefreak, viel Spaß beim ficken mit ihr.

JoD



Geschrieben von: Gast3

Hi silversurfer1,

unter der von Dir angegebenen Tel.-Nr. sind jetzt die beiden Thainutten Kim und Joghurt anzutreffen. Muß denächst wohl einfach mal bei der Schlampe vorbei schauen und beurteilen ob sich die Fickerrei mit ihr lohnt, Bericht folgt selbstverständlich.

Allseits gutes Gerammle
JoD



Geschrieben von: Gast3

Hallo Mitficker,


nachdem ich am vergangenen Donnerstag der guten alten Gabi,
von Sauer Str. 20, einen Besuch abstattete hatte und so richtig
von ihr gefickt wurde (siehe Bericht an entsprechender Stelle)
wollte ich letzen Freitag meine Lust an einer devoten Thainutte
ausleben.
Meine Wahl, wie sollte es auch anders sein, fiel mal wieder auf
auf die Wilhelmstr. 14. Diesmal wollte ich Kim und Joghurt im
Doppelpack knallen.
In der Wilhelmstr. angekommen kam mir der Gedanke doch
erst mal bei Min vorbei zuschauen um meine Liste der abzufickenden Nutten zu evtl. erweitern.
Min werkelt in der Wilhelmstr. im 2. OG und ist eine wirklich reife Thaifotze von ca. Ende 40 bzw. Anfang 50 Jahren. Anschauen könnt Ihr euch die Alte unter puffbesuch.de. Viel erkennt man nicht, aber man sieht schon das sie kein junges Huhn mehr ist. Die dort angegebene Telefonnummer ist falsch, denn unter dieser Nummer sind jetzt Kim und Joghurt zu erreichen. Wie dem auch sei, Min war nicht mein Fall. Außerdem sollte die Fickerrei mit ihr auch mehr als 50€ kosten. Alternativ bot mir Min noch ihre junge Kollegin an, die ich mir selbstverständlich auch ansah, aber zwischenzeitlich war bei mir die Entscheidung gefallen
Kim und Joghurt zu ficken.
Also Tschüss zu Min und Kollegin gesagt und runter ins 1. OG getrabt.
Da ich die beiden mittlerweile jetzt schon so einige male
durchgezogen habe, gab es einen herzlichen Empfang.
Auf der Tagesordnung stand also eine Nummer zu dritt.

Kostenpunkt: 80 €.

Vereinbarter Service:

- ZK und Fotze lecken mit und bei Joghurt.
- ficken und blasen war der Part von Kim.

Alles in allem war es wie immer eine super Dienstleistung der beiden Thainutten, wobei auch wie immer, das Finale im Blasmund von Kim stattfand.

Wie gesagt, diese beiden Thaifotzen lassen sich ficken wie ´Mann´ will. Bei Gabi erging es mir anders ( obwohl der Fick mit ihr auch erstklassig war).

Grüße alle Mitstecher
JoD


PS.: Heuet ficke ich Min´s Kollegin.



Geschrieben von: Gast3

Hey,
gibt es von Kim und/oder Joghurt eigendlich irgendwo ein paar Bilder im Netz zu sehen ?

Wer weiß was ??



Geschrieben von: Gast3

Moin,

es gibt meines erachtes keine Fotos von den Nutten, oder zumindest sind mir bislang keine untergekommen.


Gestern wollte ich schön Min´s Kollegin knallen, aber wie das Schiksal so spielt stand ich leider vor verschlossener Tür. Naja was soll´s, sagte ich mir, wo du schon mal da bist dann fick wenigstens Kim noch mal schön durch. Und so kam es dann auch, dass ich mich wenige Augenblicke später zwischen Kim´s Schenkeln wieder fand und mit ihr mein Standardprogramm durchzog.

In Kim´s Fickbude arbeiten die Thainutten seit gestern übrigens zu dritt.

1. Kim (siehe detailierte Fickberichte)
2. Joghurt (siehe auch detailierte Fickberichte)
3. Nomane Thaifotze. Etwas griffigerer Körperbau ( Konf. 38 - 40 vielleicht), jünger als Kim und Joghurt, ca. 28 Jahre. Fickbericht zu ihr wird es gegen ende dieser Woche geben.

Gruß JoD



Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...



Hurenforen Copyright ©1999 - 2013